Kosten für den Anschluss an das Nahwärmenetz.

Die Mitgliedschaft in der Genossenschaft ist Voraussetzung für eine Wärmelieferung. Jedes Mitglied muss pro Hausanschluss einen Genossenschaftsanteil in Höhe von 6.000 € zeichnen. Diese Geld wird zur Finanzierung des Nahwärmenetzes verwendet.

 

Neben dem Genossenschaftsanteil müssen die Mitglieder anteilsmäßig die Kosten für den Anschluss an das Nahwärmenetz tragen.

Außerdem muss jedes Mitglied die Kosten für den Anschluss der Hausübergabestation (HÜS) an das vorhandene Heizungssystem übernehmen. Die Kosten für diese Arbeiten sind stark vom Einzelfall abhängig, liegen in der Regel aber nicht über 2.500 €. Für eine genauere Einschätzung ihrer Situation wenden Sie sich bitte an unsere Fachberater.

 

Die Genossensschaft trägt die Kosten für die Hausübergabestation und die Wartung der HÜS im späteren Betrieb.

Kontakt

Sprechen Sie einfach unsere Fachberater an.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© NIM-Nahwärme Initiative Mardorf eG