Haustechnik

Hausübergabestation (HÜS)

Die HÜS ist die Schnittstelle zwischen dem Wärmenetz auf der einen und dem Heizungssystem des Wärmkunden auf der anderen Seite. Über einen Plattenwärmetauscher wird die Wärme vom Nahwärmenetz auf das Wasser in der Heizungsanlage des Wärmeabnehmers übertragen.

 

Jede HÜS wird auf die individuellen Anforderungen des Wärmekunden angepasst. Die HÜS übernimmt an Stelle des alten Ölkessels die Steuerung der im Haus vorhandenen Heizkreise (Heizkörper, Fußbodenheizung, Trinkwassererwärmung). Dazu werden die vorhandenen Heizungspumpen und Mischer an die Steuerung der HÜS angeschlossen.

Blick ins Innenleben einer Hausübergabestation (HÜS) Blick ins Innenleben der pewo Hausübergabestation (HÜS)
Prospekt Hausübergabestation der NIM
pewoV-max_L2_TU_de_V14 1_lQ (1).pdf
PDF-Dokument [1.4 MB]
Fertig montierte und mit Heizungssystem verbundene Hausübergabestation Fertig montierte und mit Heizungssystem verbundene Hausübergabestation
Schematische Darstellung des Hausanschlusses Schematische Darstellung des Hausanschlusses inkl. Grabenprofil

Kontakt

Sprechen Sie einfach unsere Fachberater an.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© NIM-Nahwärme Initiative Mardorf eG